Tag Archiv:Heilpraktik

Qi Gong: Gesund durch Ausgeglichenheit und innere Zufriedenheit

Qi Gong Pose einer Frau mit Landschaft im Hintergrund

Qi Gong ist Erholung auf harmonische Art, bei welcher Sie sich auf ihren Körper – insbesondere auf Atmung und Bewegung – konzentrieren und Übungen im Zeitlupentempo bedacht ausführen.

Die Übungen des Qi Gongs führen zu einer Energiegewinnung, stärken die psychische Widerstandskraft und sorgen für Ausgeglichenheit, innere Zufriedenheit und Vitalität. Qi Gong ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin und die Behandlungsmethoden arbeiten meist mit dem Energiefluss der Meridiane. Reizvoll ist es für all diejenigen, die etwas für ihre Gesundheit, Beweglichkeit und Ausgeglichenheit tun möchten. Auch für Menschen mit chronischen Erkrankungen – wie beispielsweise Allergien, Asthma oder Migräne – oder körperlichen Leiden wie Schmerzen in Nacken, Rücken- und/oder Schulterpartien ist Qi Gong eine optimale Therapie. Durch die Konzentration und Bewusstmachung der Atmung wird der Geist beruhigt und schwere Gedanken sowie negative Gefühle freigelassen. Da Stress, Angst und andere negative Gefühle oft negative Wirkung auf den Herzschlag und die Magenfunktionen haben, wird mittels Atemübungen und Bewegung ein positiver Gemütszustand erzielt und Magen und Herz entlastet. Außerdem lindert Qi Gong weitere Schmerzen und Leiden und wirkt förderlich für verschiedene Körperfunktionen, Muskeln, Nerven und Organe. So hilft es:

  • Organe und Nerven zu stärken
  • Muskel zu entspannen und Verspannungen aufzuheben
  • Herz- und Blutkreislauffunktionen zu verbessern
  • die Atmung zu verbessern
  • die sexuelle Vitalität wiederzuerlangen
  • Negative Emotionen abzubauen
  • Stress zu lindern

Demzufolge ist Qi Gong ein ausgezeichneter Ausgleich für Bürostuhlakrobaten und andere Stressgeplagte. Sobald die Notwendigkeit der eigenen Aktivität und Bewegung verstanden wird, kann ein positiver Umgang mit chronischen Krankheiten und körperliche Beschwerden stattfinden und durch ein umfangreiches Angebot und vielfältige Möglichkeiten des Qi Gongs Leiden gelindert und die Gesundheit gefördert und bewahrt werden. Auf einer ganzheitlichen Ebene wird durch körperliche Bewegung, einer bewussten Atmung sowie der Konzentration auf die eigenen Körperfunktionen anhand von Meditation neue Kraft getankt, die notwendig für die Bewältigung des stressigen Alltags ist. 

Silhouette einer Frau bei der MeditationWie keine andere Sportart animieren die Meditation und Qi Gong den Laien zur Eigeninitiative, animieren ihn dazu endlich aktiv zu werden und präventiv, intervenierend oder aus Freude an der Bewegung etwas für seine Gesundheit zu tun, seine Lebensdauer zu verlängern und etwas zur Lebensqualität beizutragen. Dadurch, dass ein Kursbesuch oder die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio nicht zwingend notwendig ist und die Übungen beinahe überall ausgeübt werden können, finden viele Anfänger einen leichteren Zugang zu dieser Sportart im Vergleich zu anderen.

Aber nicht nur für die Gesundheit sondern auch für einen schöneren Körper ist das Qi Gong nützlich. Eine besondere Variante des Qi Gongs, das Duft-Qi-Gong, welches zum medizinischen Qi Gong zählt, wird bei allen Arten von Hautkrankheiten eingesetzt und erzielt dabei gute Erfolge. Erfreulicherweise scheinen die Qi Gong Übungen auch bei einer der bekanntesten und lästigsten Stoffwechselkrankheit bei Frauen zu helfen: der Cellulite. Durch Atem- und Bewegungsübungen des Qi Gongs sollen die Lebensenergie in Fluss geraten und Akkupunkturpunkte stimulieren und die Übungen des Qi Gongs werden Störungen im Meridiansystem aufgehoben. Da Fettanlagerungen im Gewebe als Störung definiert wird, lösen sich diese und verbessern die Cellulite. Diese Behandlungsmethode gegen Cellulite/Orangenhaut wird bereits seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin angewandt und ist den Cellulite Behandlungsmethoden der modernen Schulmedizin weit voraus und zudem weitaus kostengünstiger und praktischer, da sich die natürliche Cellulite Behandlung zu Hause nach eigenem Zeitplan durchführen lässt. Glücklicherweise gibt es immer mehr Heilpraktiker und Naturmediziner, welche die heilenden Wirkungen des Qi Gong und der Meditation erkennen und diese auch erfolgreich gegen Cellulite und andere Hautkrankheiten einsetzen. Bei der nächsten Suche nach Tipps gegen Cellulite lohnt es sich also einen entsprechenden alternativen Mediziner zu Rate zu ziehen.

Copyright © 2017 www.allesistschwingung.de | Impressum & Datenschutz | Theme - Romangie.